Auszeit?
Auszeit beenden

Der Kirchenvorstand und seine Ausschüsse

Anfang November hat der neu gewählte Kirchenvorstand seine Arbeit aufgenommen. Jetzt im neuen Jahr werden die ersten Ausschüsse und Arbeitskreise des neuen Kirchenvorstandes gebildet. Die Ausschüsse und Arbeitskreise setzen sich aus Mitgliedern des Kirchenvorstandes und Gemeindegliedern zusammen, die vom Kirchenvorstand für diese Aufgaben berufen werden. Durch die Berufungen sollen die Entscheidungen, die in einer Gemeinde gefällt werden, auf eine breite Basis gestellt werden. Kompetente Beteiligung in den verschiedenen Aufgabengebieten, denen sich der Kirchenvorstand z.B. in Bau-, Finanz- und Personalfragen zu stellen hat, soll auch über den Kreis der Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher möglich sein. Menschen mit Fachwissen sollen ihre Begabungen und Fähigkeiten für die Gemeindearbeit einbringen können. Hier zeigt sich das demokratische Prinzip unserer Kirche, die von ihrem Selbstverständnis als Gemeinde Jesu nicht von oben gelenkt wird, sondern von unten, d.h. von den Christinnen und Christen an der Basis, die von den Gemeindegliedern dazu gewählt und berufen werden.

Pfr. Matthias Laux